Der Ort der Toten – Zawjet el-Meitin (Saujet el-Meitin, زاوية الميتين) - Sail the Nile

Der Ort der Toten – Zawjet el-Meitin (Saujet el-Meitin, زاوية الميتين)

Dieser vielsagende „Ort der Toten“ ist die Nekropole des antiken Ortes Hebenu, die von der pharaonischen Frühzeit bis in die römische Zeit in Gebrauch war. Während der 3. oder 4. Dynastie errichtete man hier eine kleine Stufenpyramide, die wie die anderen Provinzpyramiden nie als königlicher Begräbnisort gedacht waren, sondern schlicht nur Repräsentationszwecken dienen sollten. Kurze Zeit später erwählten die Gaufürsten des Gazellen-Gaus diesen Ort als ihre letzte Ruhestatt. Und auch heute noch besitzt dieser Ort für die lokale muslimische Bevölkerung große Bedeutung – denn hier ziehen sich – Bienenwaben gleich – abertausende Kuppelgräber am Wüstenrand entlang.

Aber dieser Ort der Toten ist auch ein Ort des Lebens und der Lebensfreude. Dies nicht nur während der jährlich stattfindenden Totenfeste, während derer man die verstorbenen Verwandten besucht, sondern ganzjährig. Denn hier im Ort unterhält der berühmte ägyptische Künstler Hassan el Shark ein kleines Museum, in dem er die Werke seines farbenfrohen Schaffens ausstellt. Bilder, die mit bezwingender Ehrlichkeit den kunterbunten Alltag im ägyptischen Dorf einfangen. Eine mit Pinselstrichen ausgeführte Ode auf das Leben und die Lebensfreude.

Lust bekommen, auch zu Entdeckern zu werden? Dann segeln Sie mit uns von Luxor aus bis nach el-Minia nach Mittelägypten. Nur mit uns sehen Sie in unbekannte Gräber und Tempel, blicken hinter die touristischen Kulissen und bekommen Einblicke in den ägyptischen Alltag: www.minya-segeln.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.